11.09.2021

14.00 Uhr, Campus Bockenheim

Ein Rundgang durchs Westend

Bruch oder Kontinuität
Die Universität nach 1945 – ein Rundgang durchs Westend

Dass es keine Stunde Null nach 1945 gegeben hat, ist eine Erkenntnis, die sich derweil durchgesetzt hat. Wie deutlich sich allerdings diejenigen in der Adenauerzeit durchsetzten, die bereits in der Nazizeit in „Amt und Würden“ waren, lässt einen immer wieder erstaunen. Kein Wunder, dass die Nachgeborenen, spätestens mit dem Beginn des Ausschwitzprozesses in Frankfurt 1963 ihre Lehrer kritisch in den Blick nahmen.

Der Rundgang mit Björn Wissenbach, beginnend beim alten Universitäts-Hauptgebäude in der Mertonstraße, führt durch das Westend und zeichnet anhand der Wohnorte diverser ehemaliger Professoren deren Werdegang vor und nach 1945 nach. Für die Tour sind etwa zwei Stunden angesetzt.

Treffpunkt Campus Bockenheim, vor dem Universitätsportal
Mertonstraße / Ecke Jügelstraße
(um die Ecke vom Senckenberg Museum)
60325 Frankfurt

Anmeldung beim KKF bis zum 8. September