13.11.2019

19.30 Uhr, Frankfurter Salon, Braubachstraße 32, 60311 Frankfurt

Was tun gegen Parolen?
Die Verführung durch Populismus: Fragen an Daniel Cohn-Bendit

KulturLounge

Viele Politiker in Europa, aber auch dem „Rest der Welt“, bedienen sich zunehmend populistischer Parolen. Dieser Populismus sitzt meist in der nationalen, rechten Ecke. Seine Politiker nutzen vorhandene Stimmungslagen oder erzeugen diese erst. Sie glauben, nur sie seien Volkes Stimme, und wenden sich gegen alles, was liberal klingt. Die Verunsicherung in einer durch Migration, Globalisierung und technischem Fortschritt veränderten Welt arbeitet ihnen in die Hände. Wie aber kann diesem Populismus und falsch verstandenem Nationalismus entgegengewirkt werden? Was ist da schiefgelaufen? Was können wir besser machen? Darum geht es in der KulturLounge mit Daniel Cohn-Bendit, dem Urgestein der aufmüpfigen Grünen, dessen Aufmüpfigkeit jetzt aber eine ganz andere ist. Ihn vorzustellen? Unnötig. Er kommt ja quasi aus Frankfurt. Ihm noch mehr Fragen stellen? Sicherlich. Die Fragen stellt Karin Wittstock.

Frankfurter Salon

Braubachstraße 32