12.01.2018

12.01., Fr., 17.30 Uhr

Wenn im Januar Rosen blühen
Maria Sibylla Merian und die Tradition des Blumenbildes

Kleine Gruppe

Es kreucht und fleucht, krabbelt und wächst: Die 312. Kleine Gruppe macht einen Gartenspaziergang bei Maria Sibylla Merian im Januar. Die Naturforscherin zählte zu den namhaftesten Künstlerinnen ihrer Zeit. 2017 jährte sich der Todestag der gebürtigen Frankfurterin zum 300. Mal. Ihre Blumendarstellungen oszillieren zwischen wissenschaftlichem Anspruch und künstlerischer Ausfertigung. Zu sehen ist die faszinierende und filigrane Welt der Blumen- und Pflanzendarstellung in Zeichnungen und Druckgrafiken des 15. bis 18. Jahrhunderts. Unter den von Vorläufern, Zeitgenossen und Nachfolgern zu sehenden Werken sind Ornamentstiche von Martin Schongauer (circa 1445–1491), Pflanzenstudien aus dem Umkreis von Albrecht Dürer sowie Blumenkompositionen von Barbara Regina Dietzsch (1706–1783) und ihrem Umkreis aus dem 18. Jahrhundert zu sehen.

Die Veranstaltungen der Kleinen Gruppe sind NUR für Mitglieder. Wir bitten um Anmeldung in der KKF-Geschäftsstelle.

Städel Museum

Schaumainkai 63, 60596 Frankfurt