07.11.2018

19.30 Uhr, Frankfurtersalon, Braubachstraße 32, 60311 Frankfurt

KulturLounge: Elmar Fulda, der neue Direktor der HfMDK im Gespräch mit Karin Wittstock

KulturLounge

Die KulturLounge stand lange nicht mehr in unserem Programm. Jetzt ist es wieder so weit. Künftig wird sich Karin Wittstock um die Lounge kümmern. Sie ist gelernte Buchhändlerin, war Geschäftsführerin des Literaturhauses, als es noch an der Bockenheimer Landstraße residierte, und sorgte danach 18 Jahre lang für die Kultur im Palmengarten. Ihrer KulturLounge-Vorgängerin Friederike von Franqué sei auf diesem Wege noch einmal gedankt. Der erste Lounge-Gast wird Elmar Fulda sein, der neue Präsident der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Sie ist übrigens Hessens einzige Musikhochschule, hat eine bewegte Geschichte und ist 1947 aus dem Hoch‘schen Konservatorium hervorgegangen. Elmar Fulda war zuvor Vizepräsident der Weimarer Musikhochschule, eine Position, die er bereits 2010 bis 2013 innehatte. Der 1964 in München geborene Geisteswissenschaftler sammelte nach seinem Studium der Germanistik, Theater- und Musikwissenschaft zudem Theatererfahrungen als Spielleiter an der Deutschen Oper am Rhein. Schon bald nach dem Abitur hatte er an den Städtischen Bühnen Augsburg hospitiert und dabei das Musiktheater für sich entdeckt. Parallel lernte er als Assistent in der Opernklasse der Musikhochschule München das handwerkliche Rüstzeug des Sängerdarstellers. Nun ist er in Frankfurt und wird sicherlich darüber berichten, was er sich hier vorgenommen hat oder sich vom Kulturcampus erhofft.

 

 

Frankfurtersalon

Braubachstraße 32, 60311 Frankfurt