07.05.2020

19 Uhr, Historische Villa Metzler des Museums Angewandte Kunst, Schaumainkai 15, 60594 Frankfurt

Der Drahtseilakt
Architektur im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen

Vortrag

Was entsteht, wenn unterschiedliche Interessen im Bauprozess aufeinander treffen – und kann sich das Sanierungsergebnis dann überhaupt noch sehen lassen? Der Architekt Robert Wagner, Geschäftsführer von rmw Architekten GmbH, spezialisiert auf den Umbau denkmalgeschützter Wohnhäuser, wird einen Einblick in die schwierige Abstimmung im Vorwege und während einer Baumaßnahme geben. Dabei wird er verschiedene Sanierungsergebnisse an bedeutenden Frankfurter Kulturdenkmalen vorstellen.
Mit dem Vortrag soll anhand ausgewählter Beispiele, wie der Wöhlerstraße 2 im Westend, gezeigt werden, dass der Architekt auch als Bindeglied zwischen Bauherrn und Behörden agiert. Welche umfangreichen Anforderungen an die Planung sind zu berücksichtigen, wenn städtebauliche, denkmalschutz- und bauordnungsrechtliche Auflagen, städtische Satzungen und wirtschaftliche Interessen sowie auch funktionale, technische und bauphysikalischen Vorgaben zu beachten sind? Die Beispielprojekte zeigen, dass der Drahtseilakt trotzdem gelingen kann.

Villa Metzler

Schaumainkai 15