06.07.2022

15.30 Uhr, Kleinmarkthalle

KLEINE GRUPPE
Buntes Markttreiben mit Tradition

Ein schmackhafter Rundgang durch die Kleinmarkthalle

Wo geht der Frankfurter Feinschmecker damals wie heute besonders gern einkaufen? Richtig: in der Kleinmarkthalle. Bis ins ausgehende 19. Jahrhundert reicht deren Tradition zurück – wenn auch das heutige Gebäude kriegsbedingt aus den 1950er-Jahren stammt. Ein Rundgang durch das geschäftige Treiben lohnt sich in jedem Fall, und Probieren gehört unbedingt dazu! Die 404. Kleine Gruppe lernt bei einer Führung in kundiger Begleitung alles über die Marktgeschichte der Stadt, die historische Lebensmittelversorgung und die Geschichte der Kleinmarkthalle. Das vielfältige Angebot, die leuchtenden Farben und die fremdländischen Gerüche laden dabei ein, an dem ein oder anderen Stand Halt zu machen. Mit Kostproben ihres Angebots warten unter anderem „Else Kalbskopp“ und „Das Persienhaus“ auf, und hinterher gibt es noch einen Umtrunk zur Erfrischung.

 

Führung Verena Röse
Dauer 1,5 Stunden zzgl. Umtrunk
Max. 15 Teilnehmer
Anmeldung beim KKF bis 05.07. Nur für Mitglieder.
35 Euro pro Person, zahlbar vor Ort

 

Treffpunkt vor dem östlichen Eingang der Kleinmarkthalle (Hasengasse)