25.08.2022

16.30 Uhr, Deutsches Filmmuseum

Auf Tauchstation

Austellung „Im Tiefenrausch“

Pünktlich zum Sommer lässt das Deutsche Filmmuseum seine Besucherschaft ins kühle Nass abtauchen: Die Ausstellung „Im Tiefenrausch“ beschäftigt sich mit Ausschnitten aus Hunderten Filmen, die unter Wasser spielen. Beängstigende Haie und schlaue Delfine, bezaubernde Meerjungfrauen, gruselige Aliens und tollkühne U-Boot-Kapitäne spielen die Hauptrollen. Im Ausstellungsraum fühlt man sich wie im blau schimmernden Aquarium, mit spiegelndem Boden und Ausschnitten aus Klassikern wie „20.000 Meilen unter dem Meer“ und „Der Weiße Hai“ an den Wänden. Schwerpunkt ist die ästhetische Dimension des filmischen Genres, das – so Direktorin Ellen Harrington – „sinnliche Erlebnis“. Die 407. Kleine Gruppe kann sich, zumindest visuell, in die Tiefe begeben und dabei spannungsreiche Gegensätze erfahren – zwischen Licht und Dunkel, aber auch Schönheit und Gefahr.
 

Dauer 1 Stunde, max. 20 Teilnehmer
Anmeldung beim KKF bis 24. August. Nur für Mitglieder.

Deutsches Filmmuseum
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt